Der erste offizielle Termin im Jahr 2019 beim Löschzug Mitte der Freiwilligen Feuerwehr Saarburg ist der traditionelle Kameradschaftsabend, der am Samstag, 12.01.2019 im Festsaal des Hotels Saargalerie stattfand.

Wehrführer Christof Leinenbach konnte wieder zahlreiche Aktive, deren Partnerinnen und Partner sowie die Alterswehr begrüßen. Aber auch etliche Gäste waren der Einladung gefolgt. Dabei stellten die Kameraden der Sapeurs Pompiers de Sarrebourg einen großen Anteil, ihnen voran Wehrführer Lieutenant Christophe Steiler und der Vorsitzende der Amicale Fabian Lacombe.

Die neue Verbandsgemeinde Saarburg-Kell wurde vom Beigeordneten Martin Alten und Wehrleiter Torsten Marx vertreten.

In seinem Tätigkeitsbericht berichtete Wehrführer Christof Leinenbach u.a. von 158 Einsätzen für den Löschzug Mitte im abgelaufenen Jahr 2018, wobei wiederum die Technische Hilfeleistung mit 68 vor den Brandeinsätzen mit 40 die Haupteinsatzgründe darstellen. Brandmeldeanlagen, Tierrettungen und Sicherheitswachdienste stellen den Rest der Einsätze. Besonders erwähnte Wehrführer Leinenbach den Großbrand der VG-Verwaltung Saarburg am 19.08.2018 und die angestiegene Anzahl unwetterbedingter Einsätze in den Monaten April, Juni und September mit insgesamt 32 Stück im Stadt- und VG-Bereich Saarburg.

In Vertretung für den Chef der Wehr, Bürgermeister Jürgen Dixius, sprachen der Beigeordnete der VG Saarburg-Kell, Herr Martin Alten und der erste Beigeordnete der Stadt Saarburg, Herr Franz-Josef Reiter, dem Löschzug Mitte Respekt und Anerkennung für die geleisteten Einsätze und Übungen, aber auch die Bereitschaft zur Ableistung von vielen ehrenamtlichen Stunden aus. Wehrleiter Marx schloss sich dem Dank im Namen der Feuerwehren der VG Saarburg-Kell an.

Im Anschluss ein reichhaltiges Buffet folgte der zweite offizielle Teil mit Verpflichtungen und Beförderungen.

Dem Löschzug Mitte sind im Jahr 2018 drei neue Aktive beigetreten:

Jennifer Lauer, Lyn Stangé und Narzan Hassan. Die neuen Kameradinnen und Kameraden wurden willkommen geheißen.

Es folgten Beförderungen nach erfolgreichem Abschluss diverser Lehrgänge, Fort- und Weiterbildungen durch den Beigeordneten Martin Alten und Wehrleiter Torsten Marx:

zum Oberfeuerwehrmann: Oliver Klar

zum Hauptfeuerwehrmann: Ralph-Thorsten Gäßler und Christopher Person

zum Oberlöschmeister: Andreas Keßler und Robert Menslage

Nach mehr als 35-jähriger aktiver Mitarbeit im Löschzug Mitte konnte Wehrführer Leinenbach Hauptlöschmeister Peter Roth mit einem Präsent verabschieden, nachdem die offizielle Überstellung in die Alterskameradschaft aufgrund Erreichens der Altersgrenze bereits im November 2018 durch Bürgermeister Dixius vollzogen wurde. Leinenbach dankte HLM Roth für den uneigennützigen Einsatz im Löschzug Mitte und die Mitarbeit im Vorstand des Fördervereins.

Zurück